Villa Castagnola
Grand Hotel Lugano
Jetzt buchen

Gastfreundschaft und Tradition

Die wichtigsten Momente der Villa Castagnola

UEBER 130 JAHRE GESCHICHTE UND TRADITION.

1880

Die russische Adelsfamilie Von Ritter baute eine Residenz am Fusse des Monte Brè und direkt am Seeufer.

1885

Die grosszügige Villa wurde an eine Familie aus Luzern verkauft, welche den Besitz zuerst in eine Pension und danach in ein Hotel umwandelte. Die Schnyder von Wartensee leiteten das Haus über 3 Generationen und machten die Villa Castagnola zu einem der renommiertesten Hotels der Schweiz. Während der fast hundertjährigen Führung führten Sie diverse Umbauphasen durch.

1982

Die Familie Garzoni aus Lugano übernahm die damals 3-stöckige Liegenschaft und kümmert sich um die Renovierungen und verschiedenen Einrichtungen. Das Haus wurde um 2 Stockwerke und mehrere Konferenzräume erweitert.

2002

Die Besitzer der Villa Castagnola kauften das damalige Hotel Du Midi und bauten es zur aktuellen Art Residence um. Mit grosser Weitsicht wurde im Erdgeschoss eine Kunstgalerie innerhalb eines Restaurants realisiert. Die Kunstgalerie hat in 10 Jahren eine Vielzahl an Ausstellungen internationaler Künstler durchgeführt.

2015

30 Jahre Passion und Erneuerungen trugen dazu bei, mit den Einrichtungen auf dem neuesten Stand zu sein, natürlich unter Beibehaltung des Charmes und der Wärme einer privaten Villa.
10 Jahre an stetigem Engagement seitens des Küchenchefs Frank Oerthle haben ihn zum Aufsteiger des Jahres 2009 bei Gault Millau gemacht und 2010 mit 1 Michelin-Stern ausgezeichnet. Die Villa Castagnola ist zurzeit das einzige Fünfsterne-Luxushotel und das Restaurant Galerie Arté al Lago das einzige Michelin sterngekrönte Restaurant in Lugano. Das aufmerksame und langjährige Personal garantiert Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt.

 

Menu